Herzlich Willkommen bei Raab Karcher

Niederlassung für Holz, Paletten und Verpackungen

Ob Paletten, Folien, Wellpappe oder Holzwerkstoffe zur Herstellung von Kisten und Verschlägen. Wir halten in unseren Lagern stets das passende Produkt für ihren individuellen Transportbedarf bereit. Die auf Holz, Paletten und Verpackungen spezialisierte Raab Karcher Niederlassung in Essen-Kray ist ein zuverlässiger Zulieferer für die produzierenden und verpackenden Werke verschiedener Industriebranchen und Wirtschaftszweige in der Region.

Wir sind Mitglied der Gütegemeinschaft Paletten e.V. als Händler und Reparateur sowie Mitglied des Bundesverbandes Holzpackmittel – Paletten – Exportverpackungen e.V. Darüber hinaus besitzen wir die Zulassung als Hersteller und Händler für chemische Paletten im Rahmen des APME – und sind seit 2006 nach folgenden Standards zertifiziert: ISO 9001:2008 und ISO 14001:2004 und BS OHSAS 18001:2007.

Service

Unser Service für Sie

An unserem Standort in Essen-Kray halten wir jederzeit spezielle Paletten und Verpackungssortimente auf Lager für Sie bereit, die wir gezielt nach Ihren Wünschen kommissionieren. Unsere kompetenten und gut geschulten Mitarbeiter beraten Sie gern – und finden stets die richtige Lösung für Ihre individuelle Transportherausforderung.

Alle Informationen zu Europaletten auf einen Blick

Europaletten

Bevor Baustoffe verarbeitet werden, verbringen sie oft lange Zeit auf Europaletten. Nicht nur bei den Transporten vom Hersteller zum Baustoffhändler oder vom Händler zur Baustelle bilden Ware und Palette eine unzertrennliche Einheit, auch die Einlagerung erfolgt üblicherweise mitsamt Transportpalette. Meist handelt es sich dabei um eine Europalette. 

Die Europalette ist eine flache Holzpalette, deren Bauart genauestens definiert ist. Die Vorgaben stammen von der European Pallet Association (EPAL). Nach Angaben dieser Organisation sind derzeit weltweit rund 450 Millionen Europaletten im Umlauf. Damit handelt es sich um die mit Abstand am meisten verbreitete Transportpalette. Für Europaletten gibt es sogar eine eigene europäische Norm: die EN 13698-1. Die Tatsache, dass die Holzpalette normiert ist, hat für die Logistik im Baustoffhandel und anderen Branchen viele Vorteile.

Vorteile der Normierung

So ist zum Beispiel sichergestellt, dass die Palette stets zu den ebenfalls genormten Gabeln von Gabelstaplern und Hubwagen passt. Diese können den Holzträger bequem von allen vier Seiten aufnehmen und transportieren. Ein weiterer Vorteil der Norm-Palette ist, dass sie auf die üblichen Lkw-Ladeflächen abgestimmt ist, sodass der Frachtraum optimal genutzt werden kann. Und im Lager lässt sich die Ware mitsamt Transportpalette platzsparend auf passenden Paletten-Regalen aufbewahren.

Die normierte Einheitsgröße ist nicht zuletzt Voraussetzung dafür, dass sich die Transportmittel einfach tauschen lassen. Bestellt eine Raab Karcher Niederlassung zum Beispiel 20 Paletten Gipsplatten, dann lagert sie die Ware normalerweise mitsamt Paletten ein. Eigentlich ist die Transportpalette aber kein Bestandteil der Warenlieferung, sie wird vom Käufer nicht miterworben! Die Lösung: Raab Karcher gibt dem anliefernden Spediteur einfach 20 identische Leerpaletten aus eigenen Besitz mit auf den Weg. Das erspart ein zeitaufwändiges Umladen der Produkte und ist mit genormten Europaletten eben problemlos möglich. Der Palettentausch ist daher ein fester Bestandteil des Europaletten-Systems.

Maße von Europaletten 

Eine Standard-Europalette ist immer genau 1.200 mm lang und 800 mm breit. Das entspricht einer Grundfläche von 0,96 Quadratmeter. Die Höhe beträgt 144 mm. Die Holzpalette wird stets aus elf Brettern, neun Holzklötzen und 78 Nägeln nach dem immer gleichen Bauplan zusammenmontiert. Ihr Gewicht beträgt 25 kg, die Tragfähigkeit liegt bei 1.500 kg. Das garantiert eine hohe Belastbarkeit.

Wer Europaletten herstellt, muss dafür Lizenzgebühren an die EPAL zahlen und das Logo der Organisation auf allen Randklötzen der Transportmittel anbringen. Zu den weiteren Vorschriften gehört, dass die Paletten in Trockenkammern derart zu erhitzen sind, dass mögliche Schädlinge im Holz sicher abgetötet werden. Diese Behandlung hat nach dem internationalen IPPC-Standard zu erfolgen. Die Einhaltung dieser Holzschutzmaßnahme wird durch eine IPPC-Kennzeichnung auf den Mittelklötzen der Palette angezeigt.

Übrigens ist die Europalette zwar die bekannteste, aber nicht die einzige EPAL-Palette. Die Organisation hat sich mittlerweile noch 14 weitere Typen lizensieren lassen. Sie unterscheiden sich vor allem in Länge und Breite sowie Tragfähigkeit von der Standard-Europalette. Es gibt aber zum Beispiel auch Spezialpaletten mit integrierten Gitterboxen. Eine Übersicht über das gesamte Programm finden Sie unter www.epal-pallets.org.

Verwendbares Holz

Die EPAL macht auch Vorschriften zum Holz, das für Europaletten verwendet werden darf. Hersteller haben allerdings Wahlmöglichkeiten. Erlaubt sind die Nadelholzarten Kiefer, Fichte, Lärche, Tanne und Hemlock sowie die Laubhölzer Eiche, Buche, Birke, Erle, Aspe, Akazie, Ahorn, Edelkastanie, Pappel, Esche, Platane und Ulme. Einschränkung: Für die Querbretter darf kein Holz der Baumarten Aspe und Pappel zum Einsatz kommen. Die Paletten-Klötze kann der Lizenznehmer wahlweise aus Vollholz oder Formspan-Holzwerkstoff fertigen.

Reparatur-Service

Als Mehrweg-Transportmittel kommen Europaletten im Laufe ihres Produktlebens viel herum. Sie werden unzählige Male beladen, entladen und eingelagert. Obwohl grundsätzlich sehr stabil, zeigen sich natürlich irgendwann Verschleißerscheinungen. Auch kommt es vor, dass sich Nagelverbindungen lösen und damit Bretter oder Klötze locker werden. 

Zum Glück lassen sich die Holzpaletten meist wieder reparieren. Doch auch hier hat die EPAl ein strenges Auge auf die Qualitätssicherung. Europaletten dürfen nur von lizensierten Unternehmen repariert werden. Zu diesen Reparateuren gehört auch unsere Raab Karcher Niederlassung in Essen-Kray. Wir übernehmen auch gerne Ihre gebrauchten und/oder defekten Paletten.

Abteilungsbereich Paletten + Packmittel

  • EPAL-Paletten

    EPAL-Paletten (Mehrweg-/Tauschpaletten)

    • Neu und gebraucht
      Maße: 800 x 1200 x 144 mm
      Gemäß UIC-Kodex 435-2
    • internationale Tauschpalette, höchster Sicherheitsstandard für Transport und Lagerei, für Regal- und Hochregallager, Ladungsträger für alle Gutarten,
    • Reparatur durch zugelassene Reparaturbetriebe
  • CP-Paletten

    CP-Paletten (Mehrweg-/Tauschpaletten)

    • Tauschpaletten für die chemische Industrie nach Standard des VCI und APME
    • Kennzeichnung CP-1 bis CP-9 in unterschiedlichen Abmessungen
    • Maße:
      CP1    1000 x 1200 x 138 mm
      CP2      800 x 1200 x 138 mm
      CP3    1140 x 1140 x 138 mm
      CP4    1100 x 1300 x 138 mm
      CP5      760 x 1140 x 138 mm
      CP6    1200 x 1000 x 156 mm
      CP7    1300 x 1100 x 156 mm
      CP8    1140 x 1140 x 156 mm
      CP9    1140 x 1140 x 156 mm
  • GKP-Paletten

    GKP-Paletten (Mehrweg-/Tauschpaletten)

    • Gipskartonplatten-Paletten 
      hochwertige Tauschpaletten der Gipsplattenhersteller
    • Maße:
      1200 x 2000 / 2500 ... 4500 mm
      1250 x 2000 / 2500 ... mm
      600 / 625 x 2000 / 2600 mm,  
      weitere Längenmaße im Abstand von 50 cm,
      beliebige Abmessungen auf Kundenwunsch
    • Material:
      Nadelholz (Fichte, Tanne, Kiefer), besäumt
    • Kennzeichnung:
      mit dem Kennzeichen der eingetragenen Marke GKPP des Bundesverbandes der Gipsindustrie e.V.
  • Feuerfest-Paletten

    Feuerfest-Paletten (Mehrweg-/Tauschpaletten)

    • Tauschpalette der Feuerfest-Industrie
    • Maße:
      800 x 1100 x 128 mm
    • Fertigungsnorm:
      Standard des Verbandes der Deutschen Feuerfest-Industrie e.V.
    • Material:
      Nadelholz, DIN 4074/1, Sortierkl. S13
    • Kennzeichen:
      R beidseitig auf dem mittleren Kantholz
    • hohe Belastbarkeit (1,5 t bei der Manipulation / 7,5 t im Stapel), containergerechte Palette
  • Ziegel-Paletten

    Ziegel-Paletten (Mehrweg-/Tauschpaletten)

    • Tauschpalette  der Ziegelindustrie
    • 2-Wege-Palette
    • Maße:
      980 x 980 x 102 mm
    • Fertigungsnorm:
      Werkstandard der Poroton-Ziegel-hersteller
    • Deckbretter = Nadelholz
      Kantholz = Hartholz
    • Kennzeichen:    Ziegel xx
      (Nummer des Ziegelproduzenten)
    • Einsatz:
      vorwiegend für Lagerung und Transport von Poroton – Ziegeln und Klinkern
  • Glashütten-Paletten

    • Vierwege-Glashütten-Palette
    • Maße:
      1200 x 1000 x 134 mm
    • Material:
      Bretter = Nadelholz
      Klötze = Holz/Pressspan
  • Einwegpaletten

    • Spezialpaletten:
      in verschiedenen Abmessungen als Einwegsausführung
    • kundenspezifische Paletten
      Abmessungen, Aufbau und Materialien nach Wunsch des Kunden
  • Palettenzuschnitte

  • Reparatur von EPAL/EUR-Paletten

    • Wir sind zugelassener, lizenzierter Betrieb, 
      für die Reparatur von EPAL-Paletten.
    • Gern übernehmen wir auch Ihre gebrauchten 
      und/oder defekten Palettenbestände.
  • Folien / Hauben / Big-Bags

    Verantwortlicher Mitarbeiter :  Ulrich Heßeler, Tel. +49 (201) 1005-208

    • Stretchfolien
      • Handstretchfolie / Maschinenstretchfolie
      • Dicke: 12-35 µm / Breite: 450/500 mm
      • Umweltverträglich, grundwasserneutral, recycelbar
    • Schrumpffolien / Abdeckhauben
      • Flach- , Halb- , Vollschlauch -, Seitenfaltenschlauchfolie
      • erhältlich als: Hauben, Säcke, Beutel, Zuschnitte
      • transparent  oder eingefärbt
      • Bedruckungen möglich
      • antistatisch oder UV-stabilisiert
      • stumpfe oder glatte Oberfläche
      • genadelt oder ungenadelt
      • kundenspezifische Fertigung möglich
    • Big-Bags
      • flexible Schüttgutbehälter aus PP-Bändchengewebe
      • Einweg- und Mehrweggebrauch möglich
      • UN-Zulassung für Gefahrgut
      • Spezielles: Plattensäcke, Big-Bags für Entsorgung
      • Bedruckung möglic
  • Kartonagen / Sonstiges

    Verantwortlicher Mitarbeiter: Claudia Wetzel, Tel. +49 (201) 1005-209

    • Faltschachteln / -kartons und konstruktive Industrieverpackungen
      • aus Wellpappe – 1-und 2-wellig
      • aus Schwerwellpappe – 3-wellig
      • kundenspezifische Fertigung auf Anfrage
    • Deckel und Zwischenlagen
      • kundenspezifisch
      • aus 1-, 2- oder 3-welliger  Wellpappe
      • Deckel: 
        • aufgerichtet (verschlossen) oder 
        • flach liegend (unverschlossen)
      • Zwischenlagen:
        • auf Wunschmaß zugeschnitten
    • Hohlkammerplatten (Akylux)
      • aus Polypropylen
      • in beliebiger Größe und Form lieferbar
      • einfach zu verarbeiten: 
      • nach Bedarf – schneiden, schweißen, fräsen, falten
      • leicht, widerstandsfähig, dauerhaft, schlagfest
      • hygienisch, ungiftig, chemikalienfest, wasserbeständig
      • 100 % recyclingfähig
      • in feuerfester Ausführung lieferbar
      • preiswerte Alternative zu Holz, Styropor, PVC
      • ideales Material für diverse Ein- und Mehrwegverpackungen

Abteilungsbereich Verpackung

  • Holzwerkstoffe

    Zur Herstellung von Kisten im Bereich der Industrieverpackung und für Deckel und Zwischenlagen

    • Sperrholz
      • Elliotis Pine Nadelsperrholz
      • Wasserfest verleimt
      • Qualität C+/C
      • Stärken: 9, 12, 15, 18 mm
      • Plattenformate: 244 x 122 cm und 250 x 125 cm
      • Zuschnitte auf Kundenwunsch
    • OSB-Platten
      • auf Anforderung des Kunden als Alternative zu Sperrholz
      • Stärken: 9 und 12 mm
      • Plattenformat: 250 x 125 cm
      • Hartfaser-Platten
      • Stärke: 3 mm
      • Plattenformate: 244 x 122 cm und 275 x 210 cm
      • Zuschnitt für Paletten:  120 x 80 cm
    • Spanplatten
      • Stärken: 10 und 19 mm
      • Plattenformate: 280 x 207 cm
  • Verpackungsschnittholz / Bretter

    Verpackungsschnittholz / Bretter - Dielen

    Zur Herstellung von Kisten, Gestellen und Verschlägen für den Maschinen- und Anlagenbau

    • Nadelholz in den Längen von 3 bis 6 m
      • Bretter
      • Stärken: 18, 24, 30 mm
      • Breite: ab 8 cm aufwärts (fallende Breiten), auch in Fixbreiten 8 und 10 cm
    • Dielen
      • Stärken: 40, 45, 50 mm
    • Latten
      • 24 x 48 mm und 40 x 60 mm
    • gehobelte Hölzer
      • Bretter: 18,5 mm dick, Breiten 95, 120, 145, 195 mm
      • Latten:  18 x 43 mm
    Für Exportverpackungen liefern wir:
    hitzebehandeltes Holz mit Kennzeichnung IPPC gemäß ISPM 15-Standard (International einheitliche Einfuhrvorschriften für Verpackungen aus Vollholz).
    Wir sind zum Vertrieb dieser Hölzer beim Landesbetrieb Wald und Holz NRW registriert und berechtigt.
  • Verpackungsschnittholz / Kantholz

    Verpackungsschnittholz Kantholz:
    Unterleghölzer für Lagerung und Transport in der Stahl-, Aluminium- und Metallindustrie z.B. für Profile, Bleche. Coils, Röhren
    • Querschnitte: 6 x 8 / 8 x 8 / 8 x 10 / 10 X 10 cm
    • Längen: 0,75 m bis 3,00 m
    • Technische Trocknung:
      • viele Dimensionen können technisch getrocknet werden, um Rostbildung bei direktem Kontakt von ungeschütztem Stahl mit Holz zu vermeiden
    • genutete Hölzer:
      • Längsnut auf der Unterseite zur Führung des Verpackungsstahlbandes
    • Hartholz:
      • bei hohen Belastungen können auch Kanthölzer aus Buche zum Einsatz kommen
    Verpackungsschnittholz Keile
    • Abmessungen nach Kundenanforderung
    • Holzarten: Ficht und Pappel
  • Verpackungsschnittholz / Paletten

    Verpackungsschnittholz / Coil-Paletten

    • Abmessungen: 80 x 80 / 100 x 100 / 120 x 120 cm
    • Ausführung - Querschnitte und Anzahl der Hölzer - nach Kundenvorgabe – 
    • Nadelholz
    • bei Bedarf auch aus getrockneten Hölzern
    • für hohe Belastungen auch Fertigung aus Buche

     

     

     

Sie haben gewerkespezifische Fragen? Rufen Sie uns an.

  • Palette

    • 0201/1005-209
  • Verpackung

    • 0201/1005-210

Raab Karcher Essen-Kray / Palette

Bonifaciusstraße 137-175
45309 Essen-Kray / Palette

Germany

Latitude: 51.47334 Longitude: 7.07



branch office manager

Niederlassungsleitung


Öffnungszeiten

Verkauf

Mo - Do. 07:30 - 16:00 Uhr
Fr. 07:30 - 14:00 Uhr

Lager

Mo - Do. 07:30 - 15:00 Uhr
Fr. 07:30 - 12:00 Uhr