Erweiterung und Stärkung der Niederlassung in Schwedt - Raab Karcher übernimmt die Baustoffaktivitäten von Raiffeisen Uckermark

Der zur Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) gehörende Baustoffhändler Raab Karcher übernimmt zum 1. Juli 2016 die Baustoffabteilung der Raiffeisen Uckermark Handels- und Dienstleistungs GmbH & Co. KG (Schwedt). Die Raab Karcher Niederlassung in der Steinstraße 7 in Schwedt übernimmt im Rahmen des Zukaufs nicht nur das volle Sortiment der Baustoffabteilung, sondern auch alle dort angestellten Mitarbeiter.

Nach der erfolgreichen Übernahme der vier AGRAVIS Baustoffhandelsstandorte Fürstenwalde, Brandenburg, Glindow und Blankenfelde-Mahlow vor fünf Jahren, steht nun eine weitere für Raab Karcher an: Die Übernahme der Baustoffabteilung der Raiffeisen Uckermark soll den Raab Karcher Standort in Schwedt weiter stärken – einerseits durch ein gewohnt umfangreiches Baustoffsortiment, andererseits durch ein Plus an Baufachhandelskompetenzen in den Sparten Hochbau, Ausbau, Tiefbau, Dach, Fliese und GaLaBau. Mit dem Zukauf ist auch die Weiterbeschäftigung der insgesamt elf Raiffeisen-Mitarbeiter gesichert. Sie werden zum 1. Juli 2016 für die Raab Karcher Niederlassung in Schwedt arbeiten und das dortige Fachberater-Team verstärken.

"Von der Übernahme, die im Rahmen eines Asset Deals erfolgt, profitieren schließlich alle", sagt Joaquin Burda-Helias, Geschäftsleiter des Geschäftsfeldes Berlin-Brandenburg. "Unseren Kunden bieten wir neben einem breiteren Sortiment die gewohnte erstklassige Beratung durch ein nun verstärktes Team und ein flächendeckendes Handelsnetzwerk."

Ihr Ansprechpartner

Benjamin Thielmann

Leiter Marketing HBM

SGBD Deutschland GmbH
Hafeninsel 9
63067 Offenbach am Main

E-Mail senden