Zertifizierte Höchstleistungen in den Bereichen Qualität, Arbeitsschutz und Umweltschutz

TÜV SÜD bestätigt dem führenden deutschen Baufachhändler SGBDD erneut Dreifach-Zertifizierung.

Der TÜV SÜD hat der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) erneut bundesweit Höchstleistungen in den Bereichen Qualität, Arbeits- und Umweltschutz bescheinigt: Im Frühjahr 2013 wurde der führende deutsche Baufachhändler erfolgreich nach der Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001, der Arbeitsschutz-Spezifikation OHSAS 18001 und dem international anerkannten Umweltschutz-Standard ISO 14001 rezertifiziert. Als erstes Unternehmen im deutschen Baustofffachhandel hatte SGBDD diese Dreifach-Zertifizierung von der TÜV Management Service GmbH bereits im Februar 2007 erhalten.

Seitdem überprüfen die Experten des Zertifizierungsunternehmens jedes Jahr rund 15 bis 20 SGBDD-Standorte. Der neuerlichen Auszeichnung waren dieses Mal Audits in der Frankfurter Zentrale und in insgesamt 16 Niederlassungen bundesweit im Zeitraum November 2012 bis Februar 2013 vorausgegangen. Die dreifache Rezertifizierung bestätigt SGBDD, dass das Unternehmen Standards hinsichtlich Qualität, Arbeits- und Umweltschutz einhält, die sich aus gesetzlichen Vorschriften, den drei Normen sowie selbst entwickelten Abläufen und Prozessen ergeben.

„Unser integriertes und zertifiziertes Managementsystem gibt Kunden, Mitarbeitern und der Öffentlichkeit Sicherheit in Bezug auf Qualität, Arbeitsschutz und Umweltschutz. Auf diese Weise können wir eine hervorragende Produkt-, Beratungs- und Servicequalität ebenso gewährleisten wie Sicherheit der Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden und Nachbarn sowie den Schutz der Umwelt“, sagt Jürgen Bauhahn, Leiter Environment, Health and Safety (EHS) bei SGBDD. „Es ist eine fortwährende Aufgabe und zugleich unser größter Antrieb, das Managementsystem im Spannungsfeld zwischen Anforderungen und Zufriedenheit ständig zu verbessern.“

Die Zertifizierung bedeutet einerseits eine erhöhte Reglementierung. Auf der anderen Seite aber erleichtert sie den Mitarbeitern die Arbeit, indem Prozesse und Abläufe festgelegt sind. Zugleich erhalten die Beschäftigten Hilfsmittel, damit sie ihre Tätigkeiten optimal durchführen können. Ein Beispiel: Der Niederlassungsleiter ist dem Gesetzgeber gegenüber für die Arbeitssicherheit an seinem Standort verantwortlich. Er verfügt dafür über Hilfsmittel wie Dokument- und Unterweisungsvorlagen sowie eine datenbankbasierte Standortverwaltung, die es ihm ermöglichen, den gesetzlichen Anforderungen, die an ihn gestellt werden, wie z.B. die Überwachung von Prüffristen, gezielter und einfacher nachzukommen. Insbesondere im Bereich Arbeitsschutz hat es seit 2007 bei SGBDD enorme Verbesserungen gegeben, sodass sich die Zahl der Arbeitsunfälle in den vergangenen sechs Jahren um 80 Prozent reduzierte.

Ihr Ansprechpartner

Kathrin Lutz

Leiterin Marketing HBM

SGBD Deutschland GmbH
Hafeninsel 9
63067 Offenbach am Main

E-Mail senden

Downloads

  • Bild 1 Dreifach-Zertifizierung TÜV SÜD Download

    Vom TÜV SÜD wurden der SGBDD erneut Höchstleistungen in den Bereichen Qualität sowie Arbeits- und Umweltschutz bestätigt. Besonders im Bereich Arbeitsschutz konnte sich das Unternehmen seit der letzten Prüfung enorm steigern.