Als Rohbau-Fachmann geben Sie dem Haus seine Form. Dabei legen Sie die Basis für ein energieeffizientes und modernes Gebäude. Klar, dass wir Sie tatkräftig unterstützen – mit besten Baustoffen, Putzen und Dämmsystemen sowie mit einer umfangreichen Baustellen- und Lieferlogistik.

Baustoffe

Baustoffe von A-Z. Zur Auswahl: ein umfangreiches Angebot mit regionalen Schwerpunkten, zum Beispiel mit Kalksandstein im Norden oder mit Ziegeln im Süden Deutschlands. Ob Sie Ihre Baustoffe dabei ab Lager oder von unserem Lkw erhalten: Sie können sich hundertprozentig auf bewährte Markenqualität verlassen.

Putze

Damit Fassade und Wände ein schönes und funktionales Kleid bekommen, bieten wir Ihnen hochwertige, leicht zu verarbeitende Innen- und Außenputze. Kombiniert mit Wärmedämm-Verbundsystemen sind sie ideal für die Fassadenisolierung.

Wärmedämmung

Um den Anforderungen einer modernen Wärmedämmung gerecht zu werden, finden Sie bei uns atmungsaktive, zeitsparend zu verarbeitende Dämmstoffe. So lassen sich gesetzliche Vorgaben wie die Energieeinsparverordnung zuverlässig erfüllen. Klare Vorteile: Ihr Kunde spart Heizkosten und schont die Umwelt. Und Sie können ihm seine Wünsche problemlos erfüllen.

Aktuelles

Was zählt, steht unterm Strich –Sparpotenzial im Untergeschoss

MEA Connect System

Das Kellerfenster lässt die Sonne rein, der Lichtschacht hält das Erdreich fern. Was aber tun gegen Feuchtigkeit und Wärmebrücken? Das MEA Connect System bietet bereits bei der Montage eine schnelle, einfache und sichere Lösung – Zeit- und Kostenersparnis inklusive.

Abdichten und Dämmen gehört mit zu den Kernaufgaben beim Bau der Außenhülle eines Kellergeschosses und verlangt folglich nach hoher handwerklicher Präzision. Jede Improvisation auf der Baustelle birgt Gefahren für die Langlebigkeit. Aus diesen Anforderungen heraus ist das MEA Connect System entstanden.

Deutlicher Zeitgewinn bei voller Funktionalität
Für den Einbau sind alle fünf Systemkomponenten des MEA Connect Systems (Lichtschacht, Montagedämmplatte, Perimeterabdeckrahmen sowie Fensterzarge und -einsatz (Zargenfenstersystem)) in ihrer Beschaffenheit und Konfiguration perfekt aufeinander abgestimmt.

Dadurch sind alle Bauteile schnell, einfach und sauber zu montieren. Davon profitieren alle am Bau beteiligten Zielgruppen: Der Architekt erhält Planungssicherheit, der Bauherr Betriebssicherheit und der Bauunternehmer spart Zeit, weil der handwerkliche Aufwand spürbar sinkt.

Das MEA CONNECT SYSTEM – unter dem Strich steht das Plus

  • Fensterzarge: leichte Montage in der Schalung, oberflächenfertig nach Ausschalung, robustes Material
  • Montagedämmplatte MEAFIX: einbaufertig angeliefert, oberflächenfertig, wärmebrückenfreie Montage ohne Nacharbeit
  • Perimeterabdeckrahmen: komplette Laibung mit einem Bauteil verkleidet, Nacharbeiten am Dämmstoffausschnitt entfallen
  • Lichtschacht: ob aus GFK oder Beton – für jede Anforderung die passende Lösung
  • Fenstereinsatz: baustellengerechte, werkzeugfreie Ein-Mann-Click-In-Montage, selbstzentrierend, kein Ausrichten, kein Einstellen

Die leichte Handhabung der einbaufertigen Bauelemente, die perfekte Abstimmung innerhalb der flexiblen Systemlösung und die fehlerfreie Verarbeitung führen zu einer spürbaren Zeit- und Kostenersparnis beim Einbau.

Mehr Informationen unter www.mea-group.com

Keine Kompromisse bei Tragfähigkeit und Energieeffizienz

Xella

Das Ytong ThermStrong Wandsystem von Xella

Das Ytong ThermStrong Wandsystem von Xella

Das Ytong ThermStrong Wandsystem: eine sichere Lösung für KfW-Effizienzhaus 55- Standard im Mehrgeschossbau

Wo die Nachfrage an hochwertigem Wohnraum auf knappes Bauland trifft, bietet die Kombilösung Ytong ThermStrong und Ytong ThermSuper wirtschaftliche und sichere Wandkonzepte. Durch den neuen Ytong ThermStrong PP 4-0,50 mit verbessertem Lambdawert von 0,10 W/(mK) werden Gebäude mit bis zu fünf Vollgeschossen realisiert. Die Verbindung von Steinfestigkeit und Rohdichte mit verbesserter Wärmeleitfähigkeit ist in dieser Form einzigartig und bei keinem anderen Porenbetonstein zu finden.

Der Ytong ThermStrong PP 4-0,50 kommt bei Außenwänden in den unteren Geschossen und in Bereichen mit erhöhten Belastungen wie z. B. Pfeilern zum Einsatz. Der Standard KfW-Effizienzhaus 55 wird durch die Kombination mit dem Ytong ThermSuper PP 2-0,35 l = 0,08 W/(mK) in den oberen Etagen erreicht. Die einschalige Bauweise lässt sich einfach planen und schnell wie kostengünstig ausführen. Ohne Zusatzmaßnahmen entstehen Wände, die Tragfähigkeit hervorragend mit modernem Wärmeschutz in massiv monolithischer Bauweise verbinden.

Jetzt Mehrgeschossobjekt nominieren und attraktive Preise gewinnen. Mit Ytong hoch hinaus: Energieeffizienz und Innovation gewinnen!
Mit diesem Wettbewerb sollen innovative und energieeffiziente Bauobjekte im Mehrgeschossbau in Bayern oder Baden-Württemberg prämiert werden, die mit dem neuen Ytong ThermStrong PP4 0,50 und/oder Ytong ThermSuper PP2 0,35 umgesetzt werden können.
 

Mehr Infos auf www.intelligenz-am-bau.de

SilikonTop - das Multitalent

SilikonTop von Baumit

Pastöse Putze überzeugen durch eine extrem lange Lebensdauer. Sie bestehen zu mehr als 80 % aus mineralischen Stoffen, wie Marmor, Kalkstein und Quarz und erfüllen eine ideale, ökologische Bewertung.

Pastöse Putze sind verarbeitungsfertig im Eimer und erleichtern damit die Ausführung. Sie besitzen unterschiedliche Eigenschaften. Wann welcher pastöse Putz zur Anwendung kommt, ist vom jeweiligen Einsatzgebiet abhängig.

Mit einem Silikonharzputz sind Gebäude konkurrenzlos gegen Feuchtigkeitseinwirkung durch Dauer- oder Schlagregen, vor klimatischen Einflüssen sowie vor mechanischen Einwirkungen geschützt. Die volle Funktionsfähigkeit bleibt bei dieser Beschichtung für lange Zeit erhalten und trägt zu einer dauerhaft schönen Fassade bei. Das Bindemittel auf Silikonharzbasis bildet eine perfekte Kombination aus Abperleffekt und guten Diffusionseigenschaften.

Das Anwendungsspektrum erstreckt sich durch die perfekte Kombination von kleinen Einfamilienhäusern bis zu großen Objekten und das unabhängig von der Bauweise. Ob traditionell oder modern ergibt der Silikonharzputz einen idealen Schutzschild für die Fassade.

PORIT Porenbeton – Ganz schön vielseitig

Fotos: PORIT / Sven-Erik Tornow

Vom Neubau über den Umbau, die Aufstockung bis hin zur Sanierung und Modernisierung bietet PORIT Porenbeton nahezu unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten. Dabei ist der universell einsetzbare Mauerwerksbaustoff nicht nur leicht, sondern auch einfach zu transportieren. In der Praxis kommt PORIT Porenbeton seine einfache Be- und Verarbeitbarkeit zu Gute, wozu auch eine hervorragende Anpassung an Bestandsbauteile zählt.

In der Praxis heißt dies: individuelle Architektur, wirtschaftlicheres Bauen und wohnlicher Komfort. Möglich wird das, da dank der monolithischen Bauweise die entworfenen Formen eines Bauwerks ausgebildet und gleichzeitig eine Vielzahl von Details und Anschlüssen unkompliziert und weitgehend wärmebrückenfrei realisiert werden. Dynamische Formen, harmonisch-fließende Gestaltungen oder kreative Grundrisse sind durch die einfache Bearbeitbarkeit von PORIT Porenbeton mühelos umsetzbar. Gleichzeitig gehen von PORIT Porenbeton weder bei der Herstellung, der Verarbeitung noch bei der Nutzung irgendwelche schädlichen Emissionen aus.

Mauerwerk aus PORIT Porenbeton stellt die Gestaltung des Bauwerks in den Vordergrund, nicht zusätzliche Funktionsschichten. Gleichzeitig bietet Porenbeton dank seiner produktspezifischen Eigenschaften eine hohe Tragfähigkeit und bestmöglichen Brandschutz.
Als vielseitig einsetzbarer Mauerwerksbaustoff bietet PORIT Porenbeton eine nahezu grenzenlose Gestaltungsfreiheit und fördert eine vielfältige und abwechslungsreiche Architektur.

Downloads

Weitere Informationen